15. private banking kongress München 2018

Programm

Registrierung

Mittwoch, 11. April
ab 08.30 Uhr
Sofitel Munich Bayerpost

Abendveranstaltung

Mittwoch, 11. April
ab 18.30 Uhr
HEART München
powered by Amundi Asset Management

Kongressende

Donnerstag, 12. April
um 16.00 Uhr
Sofitel Munich Bayerpost

Top-Speaker in München 2018

Jay Tuck

Erfolgsautor und US-Sicherheitsexperte Jay Tuck war 35 Jahre für die ARD tätig, wo er über 500 investigative TV-Berichte und Reportagen produzierte. Für die TAGESSCHAU war er als Kriegskorrespondent im Irak, für die TAGESTHEMEN langjähriger Redaktionsleiter. Seine Berichte erscheinen bei führenden Zeitschriften in Europa, u. a. Cicero, Focus, Playboy, Le Point, Stern, Welt am Sonntag und Die Zeit. Für sein aktuelles Buch „Evolution ohne uns – Wird Künstliche Intelligenz uns töten?“ interviewte er deutsche und US-Drohnenpiloten, Zukunftsforscher und Silicon-Valley-Spezialisten, Geheimdienstler und Unternehmensberater in einer zweieinhalbjährigen Exklusiv-Recherche.

Cem Karakaya

Experte für Internetkriminalität und Sekretär der internationalen Polizei Vereinigung (IPA), Verbindungsstelle München. Zuvor war er in der Abteilung für auswärtige Angelegenheiten bei der türkischen Interpol tätig sowie Generalsekretär der internationalen Polizeivereinigung (IPA), Sektion Türkei.

Jörg Plesse
Erb- und Stiftungsmanager

Aufgrund seiner Tätigkeit bei mehreren Privat- und Regionalbanken hat er langjährige Erfahrung in den Bereichen Family Office, Wealth Management, Unternehmensnachfolgeberatung und Stiftungen. Darüber hinaus ist er freiberuflicher Dozent und Fachbuchautor.

Martin Schmidt
Postera Capital

Kryptowährungen und Kryptoassets – Einführung in eine neue Anlageklasse Bitcoin, Blockchain und Kryptoassets sind derzeit in aller Munde. Für die einen ist es nur ein Hype, der bald wieder vorbei sein wird, für die anderen nicht weniger als eine Revolution, die die gesamte Finanzwelt auf den Kopf stellen wird.

Dr. Stefan Fritz

Geschäftsführer der Bischof-Arbeo-, der St. Antonius- und der St. Korbinian-Stiftung der Erzdiözese München und Freising. Zuvor leitete er den Fachbereich Stiftungsmanagement einer inländischen Geschäftsbank. Der im Stiftungsrecht promovierte Jurist ist außerdem Autor und Dozent im Themenfeld Stiftungsvermögen.

Kurt von Storch

Kurt von Storch gründete 1998 Flossbach von Storch und ist seitdem im Vorstand. Er fokussiert sich auf den Bereich private Vermögensverwaltung. Von 1992 bis 1998 war Kurt von Storch als Executive Director bei Goldman Sachs & Co. in Frankfurt tätig. Davor war er von 1991 bis 1992 als Fondsmanager für europäische Aktien beim Bankhaus Julius Bär in Frankfurt tätig. Seinen beruflichen Werdegang bei Julius Bär begann er 1987 als Wertpapierhändler und Portfoliomanager in New York.
/
6

Vorträge & Round-Tables* in München 2018

Walter Seul
Swiss Life Asset Managers

Europas Bevölkerung altert, und in der Folge steigt der Bedarf an Gesundheits- und Pflegeleistungen. Damit gewinnen Gesundheitsimmobilien auch für Offene Immobilienfonds immer mehr an Bedeutung.

Selina Piening
Edmond de Rothschild Asset Management

Lohnen sich Anleihen im aktuellen Marktumfeld noch?
Der Rentenmarkt ist im Umbruch, seit 2008 sorgten vor allem fallende Zinsen für Renditen. Ohne aktives Management lässt sich diese Entwicklung nicht wiederholen. Die Rentenmärkte stehen vor mehreren Herausforderungen: Anleihen sind sehr teuer, die Renditen entsprechend moderat. Gleichzeitig darf man das Risiko steigender Zinsen nicht außer Acht lassen. Wir sind uns dieser Schwierigkeiten bewusst und berücksichtigen sie – unser Managementansatz des EdR Fund Bond Allocation stellt eine Antwort auf die Fragen dar, die sich Anleger in Bezug auf Zinsschwankungen stellen.

Markus Schuwerack
Edmond de Rothschild Asset Management

Lohnen sich Anleihen im aktuellen Marktumfeld noch?
Der Rentenmarkt ist im Umbruch, seit 2008 sorgten vor allem fallende Zinsen für Renditen. Ohne aktives Management lässt sich diese Entwicklung nicht wiederholen. Die Rentenmärkte stehen vor mehreren Herausforderungen: Anleihen sind sehr teuer, die Renditen entsprechend moderat. Gleichzeitig darf man das Risiko steigender Zinsen nicht außer Acht lassen. Wir sind uns dieser Schwierigkeiten bewusst und berücksichtigen sie – unser Managementansatz des EdR Fund Bond Allocation stellt eine Antwort auf die Fragen dar, die sich Anleger in Bezug auf Zinsschwankungen stellen.

Wolfgang Schrage
LBBW Asset Management

Angesichts der anhaltenden Tiefzinsphase rücken alternative liquide Anlageklassen verstärkt in den Fokus von Investoren. Selbst defensiv agierende Anleger werden zur strategischen Neuausrichtung ihres Portfolios gezwungen. Zum Beispiel durch die Erhöhung des Anteils ertragsstärkerer Anlagen, wie Rohstoffe.

Roland Hotz
Fisch Asset Management

Roland Hotz ist Senior Portfolio Manager bei Fisch Asset Management. Sein Thema: „Wandelanleihen – komplex, aber von Vorteil im Portfolio“.

Matthias Lackmann
ODDO BHF Asset Management

Investieren an den Anleihenmärkten im Umfeld steigender Zinsen. Anleger sehen sich mit historisch niedrigen Kapitalmarktrenditen konfrontiert. Zugleich bergen klassische, Benchmark-orientierte Investment-Konzepte nicht unerhebliche Kursrisiken im Falle einer Zinswende.

Marc A. Kniess
Lupus alpha Asset Management

Wandelanleihen – Das bessere Multi Asset. In Zeiten steigender Zinsen und Unsicherheiten an den Kapitalmärkten können Wandelanleihen ihre Stärken voll ausspielen: die Kombination von Aktien mit der Sicherheit von Anleihen.

Günther Kastner
C-Quadrat

Social Impact Investing: Geld anlegen und Gutes tun. Mikrofinanz ermöglicht Menschen in Schwellenländern, ihre Lebensumstände nachhaltig zu verbessern. Anleger können mittels Mikrofinanz Geld anlegen und gleichzeitig etwas Gutes tun.

Lewis Aubrey-Johnson
Invesco Asset Management

Based in Henley-on-Thames, Lewis is responsible for communicating Invesco Perpetual’s fixed interest investment capabilities to external and internal clients. Lewis began his investment career with the firm within its Investment Communication team in 2000. He joined the Fixed Interest team in 2003 as Product Director and took up his current role of Head of Fixed Income Products in 2014.

Eckhard Sauren
Sauren

Portfolio-Konstruktion im Niedrigzinsumfeld. Im aktuellen Marktumfeld ein Portfolio zu konstruieren, ist eine historisch beispiellose Herausforderung. Um einen Ausweg zu finden, sind neue Ansätze in der Portfolio-Konstruktion gefragt. Moderne Multi-Asset-Strategien bieten eine Möglichkeit, dieser Herausforderung zu begegnen.

Christophe Braun
Capital Group

Das Gesicht der Globalisierung verändert sich Der Welthandel hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten geändert. Technischer Fortschritt, digitaler Handel und politische Verhandlungen sind für die Zukunft internationaler Unternehmen wichtig: Wer sich auf die neuen Trends der Globalisierung ausrichtet, kann der Gewinner von morgen sein.

Christoph Benner
Chom Capital

Christoph Benner ist Gründer und CEO der im Januar 2011 gegründeten CHOM CAPITAL GmbH. Zuvor war er 10 Jahre Managing Partner der Oppenheim ACA GmbH.

Lars Schickentanz
ANIMA

Liefern Total Return Ansätze die besseren Ergebnisse im europäischen Aktienmarkt? Die Besonderheiten dieses Marktes stellen Investoren vor große Herausforderungen. Was genau sind diese Hürden und wie können sie am besten aus dem Blickwinkel eines Südeuropäers überwunden werden?

Thomas Kruse
Amundi Asset Management

Das Marktumfeld bietet Chancen für flexible Investoren. Die jüngsten Kurskorrekturen an Aktien- und Rentenmärkten waren aus unserer Sicht überfällig und bestätigen unsere Überzeugung, dass Anleger mit einem Anziehen der Inflation rechnen sollten – wenngleich auf niedrigem Niveau. Auch die Volatilität ist wieder zurück, nachdem sie für gut zwei Jahre nahezu verschwunden schien. Die zentrale Frage ist nun: Dauern die historisch einzigartigen Rahmenbedingungen, die uns eine lang andauernde Phase der Asset-Inflation beschert haben, weiter an?

Wesley Lebeau
Amundi Asset Management

Innovation oder Disruption - was sind die Game Changer der Welt von morgen? Disruption verändert das Leben der Menschen seit Jahrhunderten. Derzeit passiert es schneller als je zuvor. Diese Trends und Entwicklungen bieten zugleich auch spannende Investitionsmöglichkeiten.

Jann Breitenmoser
Bank J. Safra Sarasin Ltd.

Disruptive Technologien ebnen der vierten industriellen Revolution den Weg. Diverse technologische Durchbrüche, die von der Verarbeitung von «Big-Data» bis zum 3D-Druck, Robotik und Automation reichen, verändern gesamte Branchen und bestehende Geschäftsmodelle grundlegend. Die Anwendung technologischer Innovationen erreicht in vielen Sektoren einen Wendepunkt. Sie bietet enorme wirtschaftliche Möglichkeiten, birgt allerdings auch erhebliche Risiken.

Achim Stranz
AXA Investment Managers

Achim Stranz ist seit 1999 Chief Investment Officer der AXA Investment Managers Deutschland GmbH. Er leitete bereits im Rahmen der Akquisition der Rheinischen KAG durch AXA Colonia 1998 den Bereich Aktienmanagement. Zuvor war Herr Stranz seit 1987 zunächst als Kapitalanlagen-Manager, später als Leiter der Abteilung Aktienmanagement bei der Colonia Versicherung Köln (später AXA Colonia) beschäftigt.

Keith Alexander
Danske Invest

Der Aufholprozess ist im vollen im Gange. Die Entwicklung der Aktienkurse in Osteuropa hinkt der in anderen Regionen der Schwellenländer in jüngster Vergangenheit stark hinterher. Allerdings kommen aus der CEE-Region verstärkt positive Wirtschaftsnachrichten. Auch sind die Dividendenrenditen in der Region im Verhältnis höher, vor allem in Russland.

Daniel Lösche
Schroders

Bisher war der Zugang zum chinesischen Aktienmarkt für internationale Investoren begrenzt und lediglich auf einige wenige Unternehmen beschränkt. Die fortschreitende Liberalisierung des chinesischen Kapitalmarktes verbessert nun deutlich den Zugang zu diesem Aktiensegment. Für Anleger eröffnet dies die Gelegenheit, auf diversifizierte Art und Weise an den überdurchschnittlichen Wachstumsraten, der wirtschaftlichen Transformation und dem gesellschaftlichen Wandel Chinas zu partizipieren. Mit chinesischen Festlandaktien wird perspektivisch auch international zu rechnen sein!
/
19

* Sie diskutieren in Kleingruppen und mit wechselnden Referenten.
Ihre bevorzugten Themenschwerpunkte werden im Vorfeld von unserem Kongress-Team abgefragt und berücksichtigt.
Marktausblicke von Experten, Diskutieren auf Augenhöhe und der Ausbau Ihres persönlichen Netzwerks stehen hierbei stark im Fokus.
Die Round-Tables finden am Mittwoch, 11.04. von 11.30 - 12.45 Uhr und von 14.30 - 15.45 Uhr sowie am Donnerstag, 12.04. von 11.30 - 12.45 Uhr statt.